Technikzentrum

Schnittstelle zwischen Schule und Wirtschaft

Das Technikzentrum ist eng mit der Phänomenta verknüpft. Im Gebäude des Science Centers entsteht bis 2015 im Rahmen der Denkfabrik ein Zentrum, das die Zusammenarbeit von Schulklassen und Unternehmen fördert. Ganz praktisch lernen die Schüler hier in Zukunft Abläufe wie Entwicklungs- oder Produktionsprozesse in einem Unternehmen kennen. Getragen wird das Technikzentrum durch den Verein „Technikförderung Südwestfalen e.V.“. Namhafte Unternehmen der  Region sowie Interessensverbände aus dem wirtschaftlichen Leben engagieren sich dort.

Denn für die Zukunftsfähigkeit der zahlreichen innovativen Unternehmen in Südwestfalen werden qualifizierte Fachkräfte und ihre frühe Förderung immer wichtiger. Hier setzt das Technikzentrum an. Es wendet sich an Schüler aller weiterführenden Schulen, von der Hauptschule bis zum Gymnasium, und versucht schon früh, ihre Begeisterung für Technik zu wecken. Als außerschulischer Lernort soll es alles bieten, um die Schüler didaktisch und spielerisch an die vielfältigen Themen der Technologie heranzuführen.

An verschiedenen Modulen, zum Beispiel zum Thema Regenerative Energien, haben die Schüler die Möglichkeit, zu experimentieren und neue technische Themenfelder kennen zu lernen. Damit möchte das Technikzentrum Südwestfalen eine wichtige Schnittstelle in der Vernetzung von Schule, Wirtschaft und Hochschulen bieten.

www.talentevonmorgen.de

Zurück