Verfügungsfonds

Gemeinsame Projekte im Quartier

Im Rahmen der Denkfabrik werden viele größere städtebauliche Projekte, wie die Erweiterung der Phänomenta, der Bau der Brücke und des Brückenplatzes als Verbindung zum Bahnhof oder die Umgestaltung des Theodor-Schulte-Platzes, umgesetzt. Um nachhaltig die Lebens- und Aufenthaltsqualität im Quartier zu steigern, sind neben den größeren Baumaßnahmen auch kleinteiligere, bürgergetragene Projekte notwendig.

Allerdings mangelt es vielen Vereinen, Initiativen oder Privatpersonen oftmals an Geld, um gute Ideen in die Tat umzusetzen. Genau hier setzt der Verfügungsfonds aus Mitteln der Stadt Lüdenscheid und der Städtebauförderung von Bund und Ländern an:  Er bietet engagierten Akteuren im Denkfabrik-Quartier die Möglichkeit, für kleinere Projekte, Maßnahmen und Aktionen finanzielle Zuschüsse zu beantragen. So soll langfristig das Engagement für den Stadtteil und die Identifikation mit dem Quartier gestärkt werden. Der Fonds setzt sich aus öffentlichen Mitteln der Städtebauförderung und der Stadt Lüdenscheid sowie zu mindestens 50 Prozent aus privaten Mitteln zusammen.

Wenn Sie eine gute Idee für ein Projekt haben, ist das Stadtumbaubüro ihr erster Ansprechpartner für eine Beratung. Dort erhalten Sie ebenfalls Hilfe bei der Antragsstellung. Sobald der Antrag vom Vergabegremium des Verfügungsfonds (bestehend aus je drei Vertretern der Stadtverwaltung und Akteuren aus dem Quartier) positiv beurteilt worden ist, erstellt die Stadtverwaltung einen Bewilligungsbescheid. Mit dem Bewilligungsbescheid in den Händen kann nun mit der Umsetzung der Projektidee begonnen werden.

Projekte können die verschiedensten Formen annehmen: Vorstellbar sind Bepflanzungen ebenso wie die künstlerische Gestaltung von Mülleimern oder Stromkästen, Gemeinschaftsaktionen von Einzelhändlern, ein Straßenfest oder sonstige Initiativen.

Haben Sie Fragen zum Verfügungsfonds oder schon konkrete Ideen bzw. Anregungen für ein Projekt oder eine Aktion im Quartier können Sie sich jederzeit an das Stadtumbaubüro, Knapper Str. 41 wenden. Weiterhin stehen ein Informationsfaltblatt sowie die vom Rat der Stadt Lüdenscheid beschlossene Richtlinie zum Verfügungsfonds zum Download bereit.    

Zurück